Stellenausschreibung Bauhofleiter

Sitzung des Stadtrates am 21.02.2018

Kontaktinformationen

Stadtverwaltung Thum
Rathausplatz 4, 09419 Thum
Telefon: 037297 / 397-0
Fax: 037297 / 397-77

E-Mail: info@stadt-thum.de
» weitere Informationen

Haus des Gastes "Volkshaus"
Neumarkt 4, 09419 Thum
Telefon: 037297 / 76928-0
Fax: 037297 / 76928-10

E-Mail: volkshaus-thum@t-online.de
» weitere Informationen

Volkshaus Thum

März 2018

Standortdaten

Bundesland / Bezirk:
Sachsen / Chemnitz
Landkreis:
Erzgebirgskreis » Karte
Höhe:
550-630m ü. NN
Fläche / Einwohner:
18,89 km² / 5.321 (30.06.2015)

Geokoordinaten:
Lon. 12.9512, Lat. 50.6705

    
19.02.2018 17:00 (Medien / Sonstiges)
erzTV KOMPAKT zeigt Großeinsatz 
(KJ) GRÜNHAIN-BEIERFELD: erzTV KOMPAKT beginnt die neue Woche mit: Kalter Baustoff: Winterspaß bei Iglubau; Schnelle Kinder: Wurzelcup im Riesenslalom; Starke Knolle: Wissenswertes über Kartoffel. Außerdem wird über einen Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei in Gersdorf berichtet (Bild).
Zu sehen ist erzTV KOMPAKT am Montag um 20 und 22 Uhr sowie am Dienstag von 0 bis 6 Uhr stündlich und von 8 bis 18 Uhr zu jeder vollen geraden Stunde. (Bildquelle: André März)
 » M E D I A T H E K  |VideoerzTV KOMPAKT zeigt Großeinsatz  
19.02.2018 16:00 (Sonstiges)
Schweres Gerät im Erkundungsschacht 
(MT) PÖHLA: In der Wolfram-Mine in Pöhla geht’s jetzt weiter! 52 Meter tief ist der Erkundungsschacht der Saxony Minerals & Exploration AG im Luchsbachtal bereits. Weitere rund 120 Meter bis zur Wolfram- und Fluorid-Lagerstätte stehen noch bevor. In diesen Tagen wird der Vortrieb des Schachtes wieder aufgenommen. Das Bergbauunternehmen hatte über den Jahreswechsel neu geplant und einen wesentlich größeren Greifer einschließlich einer stärkeren Winde angeschafft, um beim Vortrieb des Erkundungsschachtes schneller voranzukommen. Gearbeitet wird im Drei-Schicht-System. Im Erkundungsschacht selbst arbeiten derzeit zwei Bergleute. Ungefähr über 40 bis 50 Jahre soll sich die eigentliche Bergbautätigkeit von 2019 an erstrecken, dann mit über 120 Bergleuten. (Bildquelle: meeco Communication Services)
19.02.2018 14:30 (Sonstiges)
Transporter gestohlen 
(MT) SCHNEEBERG: In der Nacht zu Montag ist ein in Schneeberg auf der Thomas-Müntzer-Straße abgestellter Mercedes Sprinter gestohlen worden. Das dunkelblaue Fahrzeug hat einen Wert von ca. 25.000 Euro. Zudem lag Werkzeug im Wert von rund 7.000 Euro im Wagen. Die Soko "Kfz" des Landeskriminalamtes Sachsen ermittelt.
19.02.2018 14:00 (Sonstiges)
Toter nach Küchenbrand 
(NM) LÖSSNITZ: In Lößnitz ist am Montag ein Mann bei einem Wohnungsbrand ums Leben gekommen. Gegen 10:45 Uhr wurden die Feuerwehren aus Lößnitz, Grüna, Affalter und Dittersdorf nach in die Ringstraße in eine verqualmte Wohnung gerufen. In der Wohnung wurde eine leblose Person vorgefunden. Der hinzugerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Der Brand in der Küche war zu dem Zeitpunkt schon wieder erloschen.
Die Feuerwehr kontrolliere den Bereich auf mögliche Glutnester. Derzeit befindet sich die Kripo in der Brandwohnung. Zum Sachschaden liegen noch keine Meldungen vor. Die Feuerwehren waren mit 28 Einsatzkräften vor Ort. (Bildquelle: Niko Mutschmann)
19.02.2018 13:00 (Sport / Sonstiges)
Ferienspaß beim Wurzelcup 
(MT) CARLSFELD: Während die großen Ski-Asse derzeit bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea am Start sind, können junge Skifahrer im Alter bis 14 Jahren am Hirschkopf in Carlsfeld um Bestzeiten wetteifern. Wurzelcup heißt der Wettbewerb im Ski- und Funpark, der vom Ski-Club Carlsfeld organisiert wird. Im Laufe der Saison gibt es mehrere Läufe. Vom Start in 845 Metern Höhe geht es über eine 250 Meter lange Strecke vorbei an den Toren bergab. Die Teilnehmer kamen aus der Region, aber auch Großstädten wie Dresden und Leipzig, von mehreren Orten an der Ostsee sowie aus anderen Regionen.

Bild: Die Teilnehmer fahren an den Start. (Quelle: Uwe Zenker)
 » M E D I A T H E K  |VideoFerienspaß beim Wurzelcup  
19.02.2018 12:00 Veranstaltungshinweis (Sonstiges)
Erlebnistour für Ferienkinder 
(MT) WASCHLEITHE: Am 21. und 22. Februar startet die beliebte Ferienerlebnistour im Natur und Wildpark Waschleithe. Auf die Besucher warten zwei abenteuerliche Stunden in der Natur; hautnah können sie Tiere und ihren Nachwuchs erleben und dem Tierpfleger beim Füttern helfen. Die Kinder bekommen Informationen über Haustierrassen bei uns und anderswo. Wer möchte, kann diesmal das Melken erlernen. Ein ganz besonderes Erlebnis wird die Schaufütterung bei den Fischottern sein.
Wer zur Ferienerlebnistour mit dabei sein möchte, sollte sich am 21. und 22. Februar jeweils 10 Uhr am Eingang des Tierparkes einfinden. Ein Tierparkmitarbeiter wird die Besucher dort abholen. Anmeldung erwünscht unter Tel.: 03774 177735 oder Email: tierpark@beierfeld.de (Bildquelle: Veranstalter)
19.02.2018 11:00 (Sonstiges)
Baugrunduntersuchungen für Parkhaus 
(MT) SCHWARZENBERG: Im Schwarzenberg werden für ein mögliches Parkhaus am Forstparkplatz ab 20. Februar Baugrunduntersuchungen durchgeführt. Dafür werden durch eine von der Stadt beauftragten Firma Bohrungen vorgenommen.
Der sogenannte Forstparkplatz befindet sich am Oberen Tor zur Altstadt gegenüber der Stadtschule. (Bildquelle: KJ-Archiv)
19.02.2018 10:00 (Wirtschaft / Sonstiges)
EUROPE DIRECT Informationszentrum bleibt 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Mit dem Europe Direct Informationszentrum Erzgebirge geht es doch weiter. Nachdem die Einrichtung im Dezember 2017 die Absage zur Bewerbung für die neue Generation 2018-2020 erhalten hatte, bleibt das Zentrum jetzt Teil des europaweiten Netzwerks. Wie die Wirtschaftsförderung Erzgebirge mitteilt, wurde das Zentrum im ländlichen Raum, unmittelbar an der Grenze zur Tschechischen Republik, aufgrund der Interventionen der Region als eines von vier Zentren in Deutschland mit zusätzlichen Mitteln der EU begünstigt. Es wurde Anfang Februar nachträglich als Informationszentrum ausgewählt. Die Arbeit von Europe Direct Erzgebirge darf offiziell ab dem 1. März 2018 fortgeführt werden. Die Beratungsstelle steht weiterhin, wie seit 2009, für Fragen und Informationen rund um europäische Themen zur Verfügung.
Aktuelle Informationen finden Interessierte weiterhin auf der Internetseite www.euinfo.wfe.eu, auf der Facebook-Seite www.facebook.com/euinfo.erzgebirge sowie im regelmäßig erscheinenden Newsletter. Geplant sind im Jahr 2018 außerdem Veranstaltungen zu europäischen Themen. Des Weiteren bietet das Zentrum auf bestimmte Altersgruppen abgestimmten Unterricht in Schulen und anderen Bildungseinrichtungen im Erzgebirgskreis an.
19.02.2018 09:00 (Sonstiges)
Diebe brachen in Wohnhaus ein 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Unbekannte nutzten die Abwesenheit der Bewohner eines Einfamilienhauses in Kleinrückerswalde, um einzubrechen. Zwischen Freitag, gegen 13 Uhr, und Samstag, gegen 10:15 Uhr, hebelten die Täter ein Fenster auf und durchsuchten das Haus nach Brauchbarem. Entwendet wurde Schmuck im Wert von ca. 2.000 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro.
19.02.2018 08:00 (Sonstiges)
Fahrt endete im Straßengraben 
(MT) WÜNSCHENDORF: Am Sonntag (18.02.), kurz vor 0:30 Uhr, kam in Wünschendorf der Fahrer eines Kleintransporters VW auf der Augustusburger Straße nach links von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Hierbei beschädigte er noch einen Metallzaun. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von ca. 1.500 Euro. Bei der Unfallaufnahme nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr. Einen Atemalkoholtest verweigerte der 55-jährige Fahrzeugführer. Eine Blutentnahme erfolgte und der Führerschein wurde beschlagnahmt. Er kassierte eine Anzeige wegen des Verdachtes der Gefährdung des Straßenverkehrs.
Seite 1 von 3402  1234...34003401»
Einträge pro Seite:  510204080