Kontaktinformationen

Stadtverwaltung Thum
Rathausplatz 4, 09419 Thum
Telefon: 037297 / 397-0
Fax: 037297 / 397-77

E-Mail: info@stadt-thum.de
» weitere Informationen

Haus des Gastes "Volkshaus"
Neumarkt 4, 09419 Thum
Telefon: 037297 / 76928-0
Fax: 037297 / 76928-10

E-Mail: volkshaus-thum@t-online.de
» weitere Informationen

Volkshaus Thum

Juni 2018

August 2018

Standortdaten

Bundesland / Bezirk:
Sachsen / Chemnitz
Landkreis:
Erzgebirgskreis » Karte
Höhe:
550-630m ü. NN
Fläche / Einwohner:
18,89 km² / 5.321 (30.06.2015)

Geokoordinaten:
Lon. 12.9512, Lat. 50.6705

    
21.05.2018 16:00 (Sonstiges)
Touristische Partnerschaft 
(MT) SCHLETTAU/CROTTENDORF: Die Sehenswürdigkeiten kleinerer Gemeinden und Städte sind für Besucher besonders dann attraktiv, wenn es viel zu sehen gibt und das Programm für einen Tagesausflug oder mehrtägigen Aufenthalt ohne längere Suche an einem Ort gestaltet werden kann. Vor diesem Hintergrund treffen sich noch in diesem Monat Vertreter des Fördervereins Schloss Schlettau, der Gemeinde Crottendorf sowie des Crottendorfer Räucherkerzenlandes. Ab Juni 2018 sollen touristische Angebote, gebündelt und abgestimmt, übersichtlich und attraktiv präsentiert werden.

Bild: Schloss Schlettau (Quelle: KJ-Archiv)
21.05.2018 15:00 (Kultur)
Carlfriedrich Claus – Neue Jahresausstellung 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Am 22. Mai 2018 jährt sich der Todestag von Carlfriedrich Claus zum 20. Mal. In Annaberg-Buchholz, der Heimatstadt des bedeutenden avantgardistischen Künstlers öffnet dann im Studienraum Carlfriedrich Claus die Jahresausstellung 2018/2019. Claus, 1930 in Annaberg geboren, war ein namhafter Künstler auf den Gebieten der Schriftgrafik, der visuellen und der Lautpoesie. Ihm zu Ehren pflegt der Förderverein Carlfriedrich Claus - Lebens- und Arbeitsort in Annaberg-Buchholz am früheren Wohn- und Arbeitsort von Claus dessen einzigartiges Andenken.
Die neue Jahresausstellung steht unter dem Titel "Carlfriedrich Claus – Freundschaften von Künstlern und Weggefährten." Sie gibt Einblick in sein vielfältiges Netzwerk.
21.05.2018 14:00 (Sonstiges)
Wanderung zur ersten "Sommerfrische" 
(MT) Eibenstock ist vom 8. bis 10. Juni Gastgeber für den 9. Sächsischen Wandertag. Zur Auswahl stehen dem Wanderer mehrere geführte und ungeführte Touren. Das Motto lautet "Mit Glück auf! In Eibenstock". Auf zur ersten "Sommerfrische" im Erzgebirge geht es auf einer Wandertagstour von Eibenstock nach Wildenthal und zurück.
Wildenthal ist am Fuße des Auersberges gelegen und als ehemalige Hammerwerksgemeinde bekannt. Stephan Dietrich, ein 1898 in Eibenstock geborener Lehrer und Heimatdichter, Saafnlob genannt, war lange Zeit in Wildenthal tätig. Noch heute wird an ihn im Ort erinnert. Der Rückweg der 14,5 km langen Wanderung führt durchs wildromantische Tal der Großen Bockau.
Weitere Infos zu dieser und den anderen Touren gibt es im Internet unter: www.saechsischer-wandertag.de/wandertouren
» L I N K S  zur Nachricht
siehe auch: Bergbauhistorische Fachwanderung
weitere Info’s: www.saechsischer-wandertag.de/wandertouren
 » M E D I A T H E K  |VideoWanderung zur ersten "Sommerfrische"  
21.05.2018 13:00 (Sonstiges)
Tag der offenen Tür bei Volkssolidarität 
(MT) SCHWARZENBERG: Am Dienstag nach Pfingsten (22.05.) lädt die Volkssolidarität Westerzgebirge in Schwarzenberg zu einem Tag der offenen Tür in die Käthe-Kollwitz-Straße 8 ein. Zwischen 14 und 18 Uhr stellen fünf Interessengruppen sowie das Familienzentrum ihre Arbeit vor. Zur Feier des Tages wird in der Geschäftsstelle zudem die Ausstellung "Alltag und Wohnen" des Quartiersmanagements eröffnet. In einem speziell eingerichteten Ausstellungsraum stellt Sarah Meyer vom Projekt "Quartiersentwicklung in der Stadt Schwarzenberg" ab dem 22. Mai interessierten Bürgern kleine und große Helferlein vor, die das Leben in den eigenen vier Wänden auch bis ins hohe Alter ermöglichen sollen.

Bild: Sarah Meyer (r.) vom Bürgerbüro Hofgarten zeigt Christine Beyer altersfreundliche Helferlein und Einrichtungsmöglichkeiten für die eigenen vier Wände im Ausstellungsraum "Alltag und Wohnen". (Quelle: Volkssolidarität/Cornell Frühauf)
21.05.2018 12:00 (Sonstiges)
Bauarbeiten im Rathaus Schwarzenberg 
(MT) SCHWARZENBERG: In Schwarzenberg beginnen Ende Mai die Bauarbeiten im Rathaus. Wesentliche Ziele der Umbaumaßnahme sind die Schaffung eines modernen Bürgerzentrums im Erdgeschoss mit optimalen Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Zentralisierung und Verbesserung der Bedingungen für das Verwaltungsarchiv, Finanzarchiv und Bauaktenarchiv sowie Verbesserung des Brandschutzes durch Schaffung eines zweiten Rettungsweges im 1. Obergeschoss.
Auf Grund des Baubeginns ist das Rathaus vom 4. bis 8. Juni geschlossen. Ab dem 11. Juni sind folgende Fachbereiche außerhalb des Rathauses zu finden:
Standesamt und Einwohnermeldeamt: Gebäude der Stadtwerke Schwarzenberg, Straße der Einheit 42
Sachgebiet Ordnung, Sicherheit, Straßenverkehr: Gebäude des Bauhofes Schwarzenberg, Grünhainer
Die Sprechzeiten bleiben an den Ausweichstandorten unverändert. Die Maßnahme soll bis Ende Mai 2019 abgeschlossen sein. (Bildquelle: KJ/Michael Burkhardt)
 » M E D I A T H E K  |VideoBauarbeiten im Rathaus Schwarzenberg  
21.05.2018 11:00 (Sonstiges)
Kulinarischer Dorfgenuss 
(MT) DRESDEN: Ein neuer, von der Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen herausgegebener Reiseführer führt zu den lukullischen Besonderheiten ländlicher Regionen. Deichelmauke, Griegenifften, Neinerlaa oder Schwarzes Eis? – Hinter diesen Begriffen verstecken sich einige der köstlichen Geschmackserlebnisse einer Landpartie durch Sachsen. Die Journalistin Jana Schütze und der Fotograf Andreas Krone haben die schmackhaften Überraschungen aller 18 Dörfer der Anbietergemeinschaft "Urlaub in Sachsens Dörfern" im Buch "Kulinarische Touren durch Sachsens Dörfer" zusammengefasst. Der 184-seitige Reiseführer ist im Saxophon Verlag erschienen.
21.05.2018 10:00 (Sonstiges)
Haema-Blutspendeaktion in Schwarzenberg 
(MT) SCHWARZENBERG: Um einem Engpass von Blutkonserven vorzubeugen, werden Blutspenden benötigt. Im Schwarzenberger Gesundheits- und Pflegezentrum Marienstift, Clara-Zetkin-Straße 72, bietet Haema die Möglichkeit, am Mittwoch (23.05.), von 14 bis 19 Uhr Blut zu spenden und damit Leben zu retten.
Am 20. Juni und 18. Juli gibt es danach wieder die Chance, in Schwarzenberg zur gleichen Zeit am gleichen Ort mit einer kleinen Geste, das Leben anderer Menschen zu retten.
21.05.2018 09:00 (Wirtschaft)
Vier 100-Euro-Schecks von Stadtwerken 
(MT) SCHWARZENBERG: Zwei Kindertagesstätten und zwei Vereine konnten sich über eine Spende der Stadtwerke Schwarzenberg freuen. Je 100 Euro ging an die Kita "Pöhlbachzwerge", die Kita "Haus für Kinder" Zschorlau, den Kleingartenverein Sonnenleithe sowie den Sportakrobatikverein Grünhain-Schwarzenberg.
Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Stadtwerke Schwarzenberg im Jahr 2018 dürfen Kunden und Einwohner aus Schwarzenberg und Umgebung entscheiden, wer mit einer Spende der Stadtwerke bedacht wird. (Bildquelle: Stadtwerke)
21.05.2018 08:00 (Medien / Kultur)
Crowdfunding für neues Album 
(SvS) CHEMNITZ: Das Musikgeschäft ist hart. Sehr hart sogar. Will man ganz nach oben, ist das ein langer Weg. Denn man ist immer von denen abhängig, die diese Musik konsumieren, sie anhören. Und das ist Geschmackssache. Trifft man den Nerv, ist man im Spiel, kann Alben produzieren. Als junger, aufstrebender Singer-Songwriter hat man dagegen einen anderen Fokus. Da geht es vor allem darum, mit den eigenen Songs etwas zu bewegen. Und schön wär´s natürlich, wenn auch mal ein eigenes Album entstehen könnte. Auf diesem Weg ist Jante, der regelmäßigen Zuschauer von erzTV - Das Magazin schon bekannt sein dürfte. Wie er und Tim sich um ihr Album bemühen, haben Sie in "Nachgefragt extra" verraten - zu sehen ab sofort zu jeder vollen ungeraden Stunde bei erzTV.
» L I N K S  zur Nachricht
weitere Info’s: Zum Crowdfunding-Projekt von Jante
21.05.2018 07:00 (Politik / Sonstiges)
Jugendfonds: Geld für gute Ideen 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Der "Junge Runde Tisch", die Jugendbeteiligung der Stadt Annaberg-Buchholz, verfügt jetzt über einen Jugendfonds. Die Mittel kommen aus dem Landesprogramm "Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz".
Mit diesem Jugendfonds können Projekte mit 500 Euro gefördert werden, die von, mit und für Jugendliche geplant werden. Wichtig ist, dass sie gemeinnützig sind, beispielsweise zukunftsfähigen Angeboten für junge Leute dienen oder für ein friedliches Miteinander und demokratische Werte stehen.
Beantragt werden können die Vorhaben bis zum 31.Oktober 2018. Wichtig ist, dass sie noch in diesem Jahr durchgeführt und abgerechnet werden. Zudem müssen die Projektverantwortlichen zwischen 12 und 18 Jahre alt sein, eine volljährige bürgende Person wird benötigt. Der Antrag ist unkompliziert zu stellen. Unter folgender Adresse kann er heruntergeladen werden: www.annaberg-buchholz.de/media/antrag_jugendfonds.pdf
Nach dem Ausfüllen muss das Formular per E-Mail an annett.dietrich@annaberg-buchholz.de oder per Post an Große Kreisstadt Annaberg-Buchholz, Fachbereich 5 / Jugendjury, Markt 1, 09456 Annaberg-Buchholz geschickt werden. Eine Jugendjury, sie besteht aus Mitgliedern des Jungen Runden Tisches, bewertet schließlich den Antrag. Danach geht ein Bescheid an den oder die Antragsteller, ob das Projekt gefördert werden kann. Im positiven Fall fließt das Geld schnell und das Verwirklichen der Idee wird von einem Paten der Jugendjury begleitet.
Seite 1 von 4938  1234...49364937»
Einträge pro Seite:  510204080