Kontaktinformationen

Stadtverwaltung Thum
Rathausplatz 4, 09419 Thum
Telefon: 037297 / 397-0
Fax: 037297 / 397-77

E-Mail: info@stadt-thum.de
» weitere Informationen

Haus des Gastes "Volkshaus"
Neumarkt 4, 09419 Thum
Telefon: 037297 / 76928-0
Fax: 037297 / 76928-10

E-Mail: volkshaus-thum@t-online.de
» weitere Informationen

Volkshaus Thum

Dezember 2017

Standortdaten

Bundesland / Bezirk:
Sachsen / Chemnitz
Landkreis:
Erzgebirgskreis » Karte
Höhe:
550-630m ü. NN
Fläche / Einwohner:
18,89 km² / 5.321 (30.06.2015)

Geokoordinaten:
Lon. 12.9512, Lat. 50.6705

Erholungsgebiet Greifensteine / Greifenbachstauweiher

Die Greifensteine sind eine Felsformation im Waldgebiet zwischen den Ortschaften Geyer, Ehrenfriedersdorf und Thum. Der höchste der sieben Granitfelsen erreicht eine Höhe von 731 m über NN. Weitere sechs Felsen wurden durch, 1923 eingestellte, Steinbrucharbeiten abgetragen. (Quelle wikipedia.de)

Aussichtsturm, Museum, Naturtheater, Greifenbachstauweiher zum Baden, Surfen, Boot fahren

große Wasserrutsche, Wasserwelle, Campingplätze für Dauercamper und Zeitcamping, Abenteuerspielplatz, Minigolfanlage

Berghaus auf den Greifensteinen:
Telefon: 037346-6870
Touristinformation Greifensteine

Telefon: 037346-6870

www.greifensteine.de

www.greifensteine.com

www.campingpark-greifensteine.de

www.kletterwald-greifensteine.de

Freizeitbad "Greifensteine" Geyer

Der Badespaß an den Greifensteinen ... Wellenbecken, Wildwasserkanal, Kinderbecken, Grotte, Familienbreitrutsche, Riesenwasserrutsche mit Beleuchtungseffekten, Außenbecken mit Liegewiese, Whirlpools, Saunalandschaft mit Rasul und Orientalischem Dampfbad, Bio-, Blockhaus- und Dachsauna, Solarien, Fitness, Wellnes und tollen Angeboten ... weitere Informationen unter Tel.: 037346-1060 oder www.freizeitbad-greifensteine.de.

Volkssternwarte und Planetarium Drebach

Zur Volkssternwarte Drebach zählen das Zeiss-Planetarium und die Sternwarte. Die Einrichtung ist eine gemeinnützige Kultur- und Bildungseinrichtung der Gemeinde Drebach und wird in ihrer Arbeit von einem Förderverein unterstützt ... weitere Informationen unter Tel.: 037341-7435 oder www.sternwarte-drebach.de.

St. Annenkirche Annaberg-Buchholz

Die St.-Annen-Kirche in Annaberg-Buchholz ist eine Hallenkirche an der Schwelle zwischen Spätgotik und Renaissance und mit 65 Metern Länge und 40 Metern Breite die größte reine Hallenkirche der Spätgotik in Sachsen ... weitere Informationen unter Tel.: 03733-23190 oder www.annenkirche.de.

Schloß Wolkenstein mit Heimatmuseum

Schloss Wolkenstein auf steilem, etwa 80 m hohem Gneisfelsen grüßt und fasziniert schon von weitem und lockt seine Gäste zu dessen Erkundung an ... weitere Informationen unter Tel.: 037369-87123 oder www.stadt-wolkenstein.de.

Weitere Ausflugsziele in der Umgebung

Sportareal "Erzgebirgsblick" Gelenau
Freibad mit moderner Wassererwärmungsanlage, 2-Feld-Sporthalle und Sportplatz, Wildgehege, Alpine-Coaster-Bahn, Lehrpfad zur Heimatgeschichte und Heimatkunde, Aussichtsturm u.v.m. ... weitere Informationen bei der Gemeindeverwaltung Gelenau Tel.: 037297-84960 oder unter www.gelenau.de.

Strumpfmuseum Gelenau
Im Strumpfmuseum werden aus allen Epochen Ausstellungsstücke der deutschen Strumpfwirkerei und Strickerei gezeigt. Unter anderen ist eine 12 m lange Cottonmaschine, Spulmaschinen und moderne Strickautomaten ausgestellt. Ein großer Teil der Maschinen ist noch funktionstüchtig und steht Schauvorführungen zur Verfügung. Neben den vielen Maschinen ist auch eine Strumpfwirkerstube aus der Zeit um 1900 zu sehen ... weitere Informationen bei der Gemeindeverwaltung Gelenau Tel.: 037297-84960 oder unter www.gelenau.de.

Besucherbergwerk und Mineralogisches Museum Ehrenfriedersdorf
Auf dem Sauberg befindet sich im ehemaligen Zinnbergwerk ein Besucherbergwerk mit mineralogischem Museum. Dort wird dargestellt, wie bis 1990 industriell Zinn abgebaut wurde; die Beschaffenheit der Stollen entspricht dem damaligen Stand ... weitere Informationen unter Tel.: 037341-2557 oder www.zinngrube.de.

Schaubergwerk "Herkules Frisch Glück"
Das Schaubergwerk "Herkules-Frisch-Glück" ist ein stillgelegtes Erz- und Marmorbergwerk aus dem 18. Jahrhundert. Dieses ist das älteste Bergwerk Sachsens ... weitere Informationen unter Tel.: 03774-15320 oder www.beierfeld.de.

Erzgebirgsmuseum mit Besucherbergwerk "Im Gößner"
Durch das im August 1995 eröffnete und durch Zufall im Hof des Erzgebirgsmuseums gefundene Besucherbergwerk "Im Gößner" erhielt die kulturhistorisch reiche Bergstadt Annaberg-Buchholz eine weitere Attraktion ... weitere Informationen unter Tel.: 03733-23497 oder www.annaberg-buchholz.de/erzgebirgsmuseum.

Adam-Ries-Haus Annaberg-Buchholz
Das dem Rechenmeister Adam Ries gewidmete Museum befindet sich in dessen ehemaligem Wohnhaus in der Annaberger Johannisgasse 23, nahe dem Markt der Berg- und Adam-Ries-Stadt, hinter dem Gebäudekomplex des Haus des Gastes "Erzhammer" ... weitere Informationen unter Tel.: 03733-22186 oder www.adam-ries-bund.de.

 

Manufaktur der Träume Annaberg-Buchholz

Sammlung Erika Pohl-Ströher

Buchholzer Straße 2, 09456 Annaberg-Buchholz

In der "Hauptstadt des Erzgebirges", im Herzen von Annaberg-Buchholz, erwartet Sie seit dem 29. Oktober 2010 ein einzigartiger Schatz. Ein Schatz, der Träume Wirklichkeit werden lässt. Ein Schatz, der zum Aufspüren, Entdecken und Staunen einlädt: Die Manufaktur der Träume - Sammlung Erika Pohl-Ströher.
Die Manufaktur der Träume ist ein Erlebnismuseum der besonderen Art. Was es hier zu erleben gibt? Die einzigartige Volkskunst des Erzgebirges, repräsentiert in einer der größten und beachtlichsten Privatsammlungen weltweit. Über 1000 Objekte aus vier Jahrhunderten, liebevoll zusammengetragen von Dr. Erika Pohl-Ströher.
Lassen Sie Ihre Träume lebendig werden - in der Manufaktur der Träume in Annaberg-Buchholz!
... weitere Informationen unter 037 33 42 52 84 

 www.manufaktur-der-traeume.de

Besucherbergwerk "Markus-Röhling-Stollen"
Besuchen Sie das meistbesuchte Besucherbergwerk in Sachsen, den Markus-Röhling-Stolln in Frohnau. Nach etwa 600 m Fahrt mit der Grubenbahn kann der Besucher eindrucksvolle Zeugnisse aus der Zeit des Silber- und Kobaltbergbaus von 1733 bis 1857 und des Uranbergbaus der SAG Wismut besichtigen. Die Hauptattraktion ist sicherlich das 9 m hohe Kunstrad, welches von den Mitgliedern des Vereins Altbergbau originalgetreu und voll funktionsfähig nachgebaut wurde ... weitere Informationen unter Tel.: 03733-52979 oder www.roehling-stolln.de.

Technisches Museum "Frohnauer Hammer" Frohnau
Der Frohnauer Hammer ist ein historisches Hammerwerk in Frohnau, einem Ortsteil von Annaberg-Buchholz. Das Werk stellt einen bedeutenden Sachzeugen der protoindustriellen Entwicklung im Erzgebirge dar. Von den ehemals zahlreichen Hammerwerken blieben in Sachsen neben dem Frohnauer Hammer nur drei weitere Anlagen erhalten ... weitere Informationen unter Tel.: 03733-22000 oder www.annaberg-buchholz.de/hammer.htm.